35/40

Projekt: „TinyHouse: Prototyp für nachhaltiges Bauen und ein erstes gemeinsames Zuhause”

TinyHouse: Prototyp für nachhaltiges Bauen und ein erstes gemeinsames Zuhause

Wer:
Auréle H.

Wo:
Nieklitz

Was:
Ausbau eines DDR Bauwagens zum Prototyp „TinyHouse“

Womit:

  • Eiche Sand Schiffsboden
  • Unterboden PlanProtect

Aurèle H. erfüllt sich zwei Träume auf einen Schlag: sein erstes gemeinsames Zuhause mit seiner Freundin Ceylan R. und die Entwicklung des Prototyps „TinyHouse“ für nachhaltiges und energiesparendes Bauen. Aurèle H. beendet gerade seinen Master in nachhaltigem Bauen (TUM). In Deutschland liegt die durchschnittliche Wohnfläche bei 45 m2 pro Kopf. Die beiden wollen beweisen, dass es sich auch auf 20 m2 zu zweit wunderbar leben lässt. Für sein Projekt gewann Aurèle H. im Rahmen der Aktion „40 Jahre, 40 Projekte“ von Parador das Parkett Classic Eiche Sand Schiffsboden und den Unterboden PlanProtect.

„Der neue Boden schafft eine perfekte Grundfläche für den weiteren Aufbau“, meint Aurèle H. im Gespräch. Geplant sind ein Hochbett mit Stufen als Stauraum, eine modulare Sofa- Bett-Ecke, eine Küche, deren Arbeitsflächen je nach Bedarf aus- und einfahrbar sind, und ein Ofen. Das Dach des Wohnwagens wird als Gründach mit Solarmodul zur Stromerzeugung und als Dachterrasse genutzt. Danach beginnt die doppelte Testphase für Nachhaltigkeit und Energieverbrauch des Prototyps „TinyHouse“ und das erste gemeinsame Zusammenleben auf begrenztem Raum.

40 Gewinner auf gutem Boden

Anlässlich unseres 40. Geburtstages haben wir 40 Projekte mit einem neuen Boden unterstützt. Lernen Sie hier die Gewinner kennen